... Wichtige Hinweise in der Coronavirus-Pandemie-Zeit zu allen Einrichtungen der OsteMed ... bitte hier klicken ...  

   

Vom Titisee an den Vörder See Neuer Chefarzt der Chirurgie kommt nach Bremervörde

OsteMed Klinik in Bremervörde verstärkt ihr wohnortnahes chirurgisches Behandlungsangebot mit neuem Chefarzt
(Bremervörde, 04.04.2016) Seit dem 01. April 2016 ist Dr. med. Lorand-Alin Stoica neuer Chefarzt für die Chirurgische Abteilung der OsteMed Klinik in Bremervörde. Herr Dr. Stoica (48 Jahre alt) ist Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie und hat zuletzt im Schwarzwald bei dem größten privaten Klinikbetreiber in Deutschland, den Helios Kliniken, in Neustadt-Titisee gearbeitet.

Für den neuen Chefarzt ist der Norden aber kein unbekanntes Gebiet. Von 2005 bis 2007 hat er am Universitätsklinikum Lübeck seine medizinische Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie erfolgreich absolviert. Darüber hinaus ist er auch anerkannter Facharzt für Chirurgie und hat sich in den Bereichen Notfallmedizin und Sportmedizin qualifiziert.

Aus diesem Grund war auch das Angebot der OsteMed Kliniken für die Position als Chefarzt sehr attraktiv. Aber nicht nur die schöne Lage im Elbe Weser Dreieck hat ihn gereizt, sondern die medizinischen Möglichkeiten und Weiterentwicklungen im Bereich der Chirurgie in den OsteMed Kliniken in Bremervörde waren für ihn ein wichtiges Argument für die Bewerbung um den freien Chefarztposten in der Klinik.

„Neben der hohen fachlichen Kompetenz war für uns besonders wichtig, dass der neue Chefarzt die wohnortnahe chirurgische Grund und Regelversorgung unserer Patienten mit weiteren speziellen Angeboten, zum Beispiel im Bereich der Gelenkchirurgie, noch ausbauen kann.“, so Sven Freytag, Geschäftsführer der OsteMed Klinik in Bremervörde.

Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Tätigkeit bei dem größten Klinikkonzern Deutschlands sieht Herr Dr. Stoica die Perspektiven eines jetzt möglichen Verbundes mit den Elbe Kliniken als große Chance diese medizinisch und strukturell zum Wohle der Patienten in der Region mitgestalten zu können.

In den kommenden Wochen wird Dr. Stoica sein ärztliches Team aufbauen und wird als qualifizierter Ansprechpartner für alle am Behandlungsprozess Beteiligten täglich vor Ort präsent sein.