... Wichtige Hinweise in der Coronavirus-Pandemie-Zeit zu allen Einrichtungen der OsteMed ... bitte hier klicken ...  

   

Neue ärztliche Leitung des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) der OsteMed in Zeven

Zeven, 28.06.2019 - Dr. Dieter Bajer übergibt am 1. Juli 2019 die medizinische Leitung an Dr. Abdel Salam Ikhlawi

Nach dem erfolgreichen Start des Medizinischen Versorgungszentrums der OsteMed im Januar 2019, übergibt der erfahrende Orthopäde, Dr. Dieter Bajer, die ärztliche Leitung jetzt an den Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Abdel Salam Ikhlawi.
Als ärztlicher Leiter hat Dr. Dieter Bajer den Start des neuen Zentrums entscheidend beeinflusst und maßgeblich zu seinem Erfolg beigetragen. Durch seine langjährigen Erfahrungen konnten die unterschiedlichen Arztpraxen hervorragend in das neue Versorgungszentrum eingegliedert werden. Eigentlich war geplant, dass Dr. Bajer noch weitere Jahre im MVZ tätig sein sollte, nunmehr aber aus persönlichen Gründen vorzeitig den Staffelstab an einen jüngeren Kollegen übergibt. 

Dr.med. Abdel Salam Ikhlawi ist Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Durchgangsarzt. Seine Sprechzeiten sind Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.00- 18.00 h sowie Mittwoch von 8.00 h- 12.00 h (nachmittags Vertretung durch OsteMed Klinik Bremervörde) und Freitag von 08.00 -12.00 h (nachmittags Vertretung durch OsteMed Klinik Bremervörde). Sein Aufgabenbereich in der ambulanten Chirurgie ist breit gefächert wie z.B. Arbeitsunfälle, Schul- und Wegeunfälle, Sportverletzungen, orthopädische und unfallchirurgische Krankheitsbilder.
Gleichzeitig wird das medizinische Angebot für das MVZ erneut verstärkt. Mit dem Allgemeinchirurgen und Phlebologen, Said Saki Hashmi, der seine Weiterbildung zum Phlebologen im Elbe Klinikum Stade absolviert hat, wird das Angebot im Bereich der Venenerkrankungen deutlich erweitert. Herr Hashmi hat an der Charité in Berlin sein ärztliches Studium absolviert und ist seit 2005 in unterschiedlichen Kliniken in Norddeutschland tätig gewesen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Phlebologische Sprechzeiten im OsteMed MVZ Zeven hat Herr Hashmi donnerstags von 08:00- 12:00 und 13:00- 18:00 Uhr und ist unter 04281 7110 zu erreichen.

Heute leidet etwa jeder siebte Deutsche an Behandlungsbedürftigen Venenerkrankungen. Typische Erkrankungen die behandelt werden, sind : Krampfadern (Varizen), Stammkrampfadern, retikuläre Krampfadern (Seitenäste), Besenreiser, Venenentzündung (Phlebitis), tiefe Venenthrombose, Postthrombotisches Syndrom, Chronisch Venöses Stauungssyndrom (CVSS) und Offene Beine (Ulcus cruris). Auch die Erkrankungen des arteriellen Gefäßsystems (Arteriosklerose), welche auf dem Zusammenwirken unterschiedlicher, sogenannter Risikofaktoren basieren, können behandelt werden. Die Ermittlung des Risikoprofils der Patienten ist daher der erste Schritt zur Behandlung der Erkrankung. In der Praxis werden die Patienten zu ihren Risiken befragt.
Arteriosklerose stellt mit über 90% das Hauptkontingent an Erkrankungen des Schlagadersystems. Sie ist die am weitesten verbreitete Systemerkrankung überhaupt und verantwortlich für Schlaganfall, Herzinfarkt, Schaufensterkrankheit, Raucherbein, Aneurysmakrankheit usw. Es handelt sich um eine chronische, nicht heilbare Erkrankung, deren Aktivität von Risikofaktoren abhängt, die wiederum prinzipiell behandelbar sind und so die Dynamik der Erkrankung erheblich beeinflussen.
Durch die enge Verzahnung zwischen dem MVZ OsteMed Zeven und der Gefäßchirurgie des Elbe Klinikums ergeben sich erhebliche Vorteile für operierte und nicht operierte Gefäßpatienten. So können z.B. stationär begonnene Behandlungen ambulant fortgeführt werden. Dies verkürzt den Krankenhausaufenthalt z.T. erheblich. Auch die Behandlung chronischer und zögerlich heilender Wunden gehört zu diesem Aufgabengebiet.


Am Samstag, d. 31. August findet ab 10.00 Uhr ein Tag der offenen Tür mit interessanten Vorträgen im MVZ Zeven, Dr.-Otto-Str. 2 statt.